• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Die Chronologie
Beitragsseiten
Die Chronologie
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Alle Seiten

Die Chronologie

 

1987

Die CSU-Fraktion des Gemeinderates Gessertshausen fordert politische Unterstützung zur schnellen Verwirklichung der Umgehungsstraße B 300 auf der Südseite der neuen Bahntrasse – aber noch nicht im Bedarfsplan des Bundesverkehrswegeplans (BVWP). Diese Trasse wurde 1987 vom Gemeinderat einstimmig abgelehnt, während der Planungsphase der DB-Verlegung.

Augsburger Allgemeine vom 19.12.1986: "Chance für Umgehung soll gewahrt werden"

AA vom 30.01.1987: "Gessertshausen will eine Nordumgehung"

Grafik zum Artikel vom 30.01.1987


Juni 1992

B 300 Umfahrung Diedorf und Gessertshausen ist im BVWP als vordringlicher Bedarf – Verwirklichung bis 2010.

Augsburger Allgemeine vom 30.06.1992


1994 – 1996

Die Umweltverträglichkeitsprüfung wird durchgeführt.

 


20.05.1999

Im Gemeinderat: bauliche Entwicklung in Richtung Deubach wegen Landschaftsschutz und Überschwemmungsgebiet unmöglich. Der Gemeinderat spricht sich im Strukturplan gegen eine Südumfahrung aus, wegen der Entwicklungsmöglichkeit Gessertshausens, und für eine Nordumfahrung durch das Schmuttertal.

Protokoll der Gemeinderatssitzung

Bericht dazu in der AA


Herbst 1999

Es ist allen bereits bekannt, dass das Schmuttertal möglicherweise als FFH-Gebiet ausgewiesen wird.

Augsburger Allgemeine vom 27.10.1999: "Das Schmuttertal als geschützte Zone?"